Was ist vor dem Kauf eines Elektrozauns zu beachten?

Wenn Sie über den Kauf eines Elektrozauns nachdenken, sollten Sie zwei Hauptentscheidungen treffen: Welche Art von Elektrozaun Sie möchten und welche Stromstärke und Spannung Sie verwenden möchten. Elektrische Zäune erzeugen beim Berühren oder Überqueren einen Stromstoß. Die Stromstärke des Elektrozauns bestimmt die Stärke und Schwere des Stoßes, den er erzeugt. Beim Kauf eines dieser elektrischen Geräte sind verschiedene Dinge zu beachten.

Warnung: Überprüfen Sie die Produktnormen und Sicherheitsrichtlinien in Bezug auf Ihren Tiertyp, bevor Sie Ihren Zaunkauf tätigen. Denken Sie daran, nicht mehr Spannung oder Stromstärke als erforderlich zu verwenden, da dies sowohl Tiere als auch Menschen verletzen kann. In vielen Bundesstaaten, Städten und Landkreisen gelten Gesetze in Bezug auf die maximale Spannung, die Sie vor dem Kauf prüfen sollten.

Arten von Elektrozäunen

Es gibt drei Hauptkategorien von Elektrozäunen.

Oberirdischer Zaun

Der erste Typ ist der übliche oberirdische Elektrozaun. Diese Art von Zaun besteht normalerweise aus Pfosten und Draht. Jeder, der den Draht dieses Zauns berührt, erhält einen elektrischen Schlag.

Untergrundzaun

Die zweite Art von Elektrozaun ist der unterirdische Zaun. Dieser Typ besteht aus einem elektrischen Draht, der in einem kleinen Graben vergraben ist, der den Umfangsbereich umgibt. Damit diese Art von Zaun einen Schock auslösen kann, muss das Tier einen Empfänger in einem Halsband tragen.

Drahtloser Zaun

Der dritte Typ wird als drahtloser Zaun bezeichnet und verfügt über einen Sender, der ein Signal nach außen sendet und eine kreisförmige Grenze bildet. Damit dieser Typ funktioniert, muss das Tier auch einen Empfänger in einem Kragen tragen.

Zaunstromstärke und -spannung

Bei allen Elektrozäunen besteht das beabsichtigte Ergebnis darin, einen Schock abzugeben, um das Tier zu erschrecken, ohne Schaden zu verursachen. Wenn der Zaun so angelegt ist, dass Personen ferngehalten werden, reicht in der Regel ein Warnschild am Zaun aus, um zu verhindern, dass jemand versucht, ihn zu überqueren.

Amps

Die für Ihren Elektrozaun erforderliche Stromstärke hängt davon ab, was der Zaun in Ihrem Grundstück hält oder von diesem fernhält. Wenn die Stromstärke zu niedrig ist, ist der Elektrozaun nicht wirksam, und wenn die Stromstärke zu hoch ist, kann der Schock für das geschockte Tier oder den geschockten Menschen schädlich sein.

Volt

In der Regel werden die verwendeten Spannungswerte sowie die Stromstärke angezeigt. Die Spannung ist die Durchflussleistung, während die Stromstärke der Strom oder die Durchflussrate ist. Am häufigsten werden diese beiden Messungen zusammen gesehen. Obwohl die Spannungen in elektrischen Zäunen hoch sind, ist der Strom (Ampere) sehr niedrig und im Allgemeinen intermittierend oder gepulst. Ampere sind der gefährliche Teil einer elektrischen Ladung.

Einige Studien haben ergeben, dass mindestens 2.000 Volt erforderlich sind, um einen wirksamen Zaun zu schaffen. Die typische Spannung an einem Elektrozaun bei der Haltung von Rindern beträgt 3.000 Volt. Dies ist genug Spannung, um einen erschreckenden Schock auszulösen.

Den Zweck im Auge behalten

Wenn Sie diese Art von Zaun in Betracht ziehen, beachten Sie den Grund für die Verwendung. Art und Größe des für den Zaun bestimmten Tieres bestimmen, welcher Zauntyp am besten geeignet ist und welche Spannung und Stromstärke der Zaun benötigt.