So malen Sie eine Stahltreppe

Ein frischer Anstrich kann Ihrer Stahltreppe neues Leben verleihen. Glücklicherweise ist Stahl ein leicht zu lackierendes Metall, unabhängig davon, ob es blank ist oder bereits lackiert wurde. Der Schlüssel schleift die Oberfläche richtig. Befolgen Sie diese einfachen Schritte, um Ihre Stahltreppe zu malen.

Schritt 1 - Sand

Wenn sich bereits Farbe auf dem Material befindet, schleifen Sie alles mit Schleifpapier der Körnung 80 ab. Verwenden Sie Schleifpapier der Körnung 200, um eventuelle Kratzer zu entfernen. Für ein glattes, feines Finish das Papier mit der Körnung 400 verwenden.

Schritt 2 - Reinigen und vorbereiten

Reinigen Sie das Metall und stellen Sie sicher, dass es trocken ist. Der Unterschied zwischen dem Streichen einer Stahltreppe und einer Holztreppe besteht darin, dass das Holz mit der Grundierung getränkt ist. Auf der Oberfläche von glattem Metall kann der Primer hingegen nicht viel greifen.

Verwenden Sie Ätzgrundierung auf Ihrer Stahltreppe. Tragen Sie eine leichte Schicht auf das Metall auf und tragen Sie dann mehrere Schichten Grundierung auf. Der High-Build-Primer haftet auf dem Ätzprimer und bietet Ihnen eine feste Oberfläche zum Streichen.

Schritt 3 - Nasser Sand

Sobald die Grundierung trocken ist, verwenden Sie feuchtes Sandpapier, um die trockene Grundierung zu glätten. Machen Sie etwas Schleifpapier mit Körnung 600 nass und reiben Sie es vorsichtig genug ab, um zu vermeiden, dass zu viel Grundierung entfernt wird. Ziel ist es, die grundierte Oberfläche zu glätten, nicht den Primer zu entfernen. Anschließend 800er Schleifpapier anfeuchten und auf die grundierte Oberfläche auftragen, um das Glätten zu beenden.

Schritt 4 - Malen

Streichen Sie die Oberfläche mit 2 bis 3 Schichten Hochglanzemailfarbe ein, damit die Farbe zwischen den Schichten klebrig wird.

Schritt 5- Politur oder Versiegelung auftragen

Zum Schluss können Sie eine Schicht Politur oder Versiegelung hinzufügen. Dadurch erhält Ihre Stahltreppe das bestmögliche Finish.