Vorteile und Nachteile von Sperrholz

Sperrholz ist ein vielseitiger Baustoff, der aus dünnen Schichten oder Lagen von zusammengeklebtem Holzfurnier besteht. Es ist ein sehr haltbares Material, das eine hervorragende Grundlage für den Bau bietet und daher für eine Vielzahl von Projekten verwendet wird. Aber wie jedes Baumaterial hat es sowohl Vor- als auch Nachteile, die vor der Verwendung verstanden werden sollten.

Verschiedene Typen

Für eine Vielzahl von Gebäudefunktionen gibt es unterschiedliche Sperrholzarten, die sich in der Regel aus unterschiedlichen Materialien zusammensetzen.

Nadelholz Sperrholz

Normalerweise aus Zeder, Fichte, Tanne, Kiefer oder Rotholz hergestellt, ist Weichholzsperrholz die gebräuchlichste Sorte für Bau- und Industriezwecke. Dieser Typ kann in der Dicke und Anzahl seiner Lagen variieren, wenn er in verschiedenen Projekten verwendet wird. Dünneres Sperrholz wird zum Beispiel für Dächer verwendet, während dickeres für Unterböden verwendet wird.

Hartholz Sperrholz

Hartholz ist eine stärkere Sperrholzsorte aus Angiospermen, die speziell für ihre Festigkeit, Oberflächenhärte und Verschleißfestigkeit geschätzt wird.

Tropisches Sperrholz

Gemischte Arten von Tropenholz bilden diese kostengünstige Sperrholzsorte. Es wird im Allgemeinen aufgrund seiner höheren Qualität, Dichte und Festigkeit sowie der Ebenheit seiner Schichten als dem Weichholzsperrholz überlegen angesehen. In vielen Ländern der Welt ist dieser Typ weit verbreitet.

Flugzeugsperrholz

Hochfestes Sperrholz für die Luftfahrt wird aus Mahagoni oder Birke hergestellt. Es werden Klebstoffe verwendet, die widerstandsfähiger gegen höhere Temperaturen und Luftfeuchtigkeit sind, sodass die Qualität auch unter rauen Bedingungen erhalten bleibt.

Dekoratives Sperrholz

Diese Art wird normalerweise mit einer Art Hartholz wie Esche, Eiche, Birke, Ahorn, Rosenholz oder Mahagoni konfrontiert und wird für Dinge wie Möbel, Möbel und Einbauten verwendet.

Flexibles Sperrholz

Flexibles Sperrholz besteht aus einer sehr dünnen Mittellage und zwei äußeren Teilen und wurde speziell für gebogene Teile entwickelt. Dieser Typ ist zum Biegen gemacht und wird normalerweise zusammengeklebt, sobald er zu seiner endgültigen Form für ein steifes fertiges Stück geformt ist.

Marine Sperrholz

Marinesperrholz wird für den Bau von Docks und Booten verwendet und kostet normalerweise mehr als normales Sperrholz, da es widerstandsfähiger gegenüber Feuchtigkeit und Nässe sein muss. Normalerweise werden marine Sperrholzfurniere aus tropischen Harthölzern hergestellt und mit Wasser und kochfestem Klebstoff befestigt.

Vorteile

Die Schichten, aus denen eine Sperrholzplatte besteht, werden abwechselnd im rechten Winkel absichtlich zusammengeklebt. Dies verleiht ihm Festigkeit und Haltbarkeit. Diese Querkörnung verringert auch die Wahrscheinlichkeit, dass das Holz beim Nageln an den Kanten splittert, und macht das Holz widerstandsfähig gegen Verziehen, Reißen und Verdrehen. Die Herstellung von Sperrholz gewährleistet auch eine gleichbleibende Festigkeit über die gesamte Länge des Holzes.

Zusätzlich zu seiner Festigkeit ist Sperrholz billiger als ähnliche Bretter aus Vollholz, was es zu einem idealen Konstruktionsmaterial für Beplankungen macht.

Nachteile

Die Schichteigenschaft von Sperrholz hat viele Vorteile, macht das Holz aber auch porös und anfällig für Wasserschäden, wenn es im Laufe der Zeit Undichtigkeiten ausgesetzt wird. Sperrholz wird im nassen Zustand schwer und sollte im Freien abgedeckt werden, um das Risiko einer Absorption zu verringern.