6 Tipps zum Kleben von Plexiglas

Plexiglas ist ein Material, das für eine Reihe von verschiedenen Projekten in Ihrem Zuhause verwendet werden kann. Es ist eine vielseitige Art von transparentem Acrylkunststoff, die in vielen verschiedenen DIY-Projekten nützlich sein kann. Hier sind einige Tipps, die Sie beachten sollten, wenn Sie Plexiglas kleben müssen.

Reinigen Sie die Oberfläche

Bevor Sie Plexiglas auf etwas kleben, sollten Sie sicherstellen, dass die Oberfläche des Teils vollständig sauber ist. In den meisten Fällen sollte ein Glasreiniger funktionieren. Sie sollten auch die Oberfläche von allem, woran Sie kleben, reinigen. Wenn Sie Schmutz oder Staub auf der Oberfläche des Plexiglases hinterlassen, haftet es möglicherweise nicht auf der anderen Oberfläche.

Plexiglas schleifen

Nehmen Sie ein Stück Schleifpapier und schleifen Sie damit das Plexiglas. Sie sollten sicherstellen, dass die Kanten so glatt wie möglich sind, und gleichzeitig sicherstellen, dass eine ebene Oberfläche vorhanden ist, an der Sie festhalten können. Wenn Sie eine unebene Oberfläche haben, gibt es Lücken, in denen sie auf die andere Oberfläche trifft, mit der Sie sie verbinden möchten. Wenn es Lücken gibt, wird es nicht richtig eingestellt. Daher können Sie mit etwas feinem Schleifpapier den starken Kunststoff an etwas anderem befestigen.

Versuchen Sie es mit Sekundenkleber

Die Auswahl des richtigen Klebstoffs für den Job ist wichtig. Sekundenkleber ist ein Klebstoff, mit dem Sie das Plexiglas an etwas anderem kleben können. Sekundenkleber ist eine leistungsstarke Art von Klebstoff, der fast alles zusammenkleben kann. Kaufen Sie eine kleine Flasche Sekundenkleber, und tragen Sie dann etwas auf die Oberfläche des Plexiglases auf. Drücken Sie es an die Stelle, an der Sie es anbringen möchten, und halten Sie es fest. Der Sekundenkleber sollte relativ schnell eine Bindung eingehen, die schwer zu brechen ist.

Verwenden Sie Solvent Cement

Eine andere Methode, die Sie neben Sekundenkleber verwenden können, ist die Verwendung eines Lösungsmittelzements. Diese Art von Material hilft Ihnen, den harten Kunststoff auf fast alles zu kleben. Zum Auftragen eines Lösungsmittelzements sollten Sie eine Spritze oder eine Pipette verwenden. Auf diese Weise können Sie die Menge des Lösemittelzements steuern, die Sie auf die Oberfläche des Plexiglases auftragen. Achten Sie darauf, dass die Materialien nicht zu viel lösungsmittelhaltigen Zement enthalten und nicht auf die Haut gelangen. Verwenden Sie diese Klebstoffe immer an einem offenen, belüfteten Ort.

Testen Sie die Passform

Bevor Sie versuchen, etwas auf das Plexiglas zu kleben, prüfen Sie, ob die beiden Oberflächen gut zusammenpassen. Drücken Sie sie zusammen und stellen Sie sicher, dass zwischen ihnen keine Lücken bestehen. Dies hilft Ihnen, Probleme zu vermeiden, nachdem Sie die beiden Teile bereits angeklebt haben.

Fest halten

Nachdem Sie den richtigen Klebstoff auf die Oberfläche des starken Kunststoffs aufgetragen haben, müssen Sie sicherstellen, dass Sie ihn gegen das andere Material drücken und festhalten. Halten Sie es so lange, bis eine Verbindung zwischen den beiden Materialien hergestellt ist, wie auf der Klebstoffflasche empfohlen.